Kulinarische Herbst-Symphonie

Rezept für 4 Personen

Zutaten:

  • 4 Stück Fasanenbrust
  • 4 Zweige Majoran
  • 100ml Olivenöl
  • 2 dl Rotwein
  • Salz, Schwarzer Pfeffer

Für die Tamarillo-Concassée:

  • 7 Stück Tamarillo
  • 150g Walnüsse
  • 30g Butter
  • 100ml Olivenöl
  • 4 EL Puderzucker
  • Salz, Schwarzer Pfeffer

Für die erste Beilage:

  • 600g Muskatkürbis
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1 rote Zwiebel (fein gehackt)
  • 3 EL Rohrzucker
  • 4 EL Rotweinessig
  • Saft einer halben Zitrone
  • 100ml Olivenöl
  • Salz, Schwarzer Pfeffer

Für die zweite Beilage:

  • 500g Babyspinat
  • 8 Stück Pachino-Tomaten (halbiert)
  • 1 Granatapfel
  • 2 Stück Stangensellerie (nur das Herz)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 50ml Olivenöl
  • Salz, Schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Die 4 Fasanenbrüste (ohne Haut) für 2 Stunden mit Majoran, Olivenöl und dem Rotwein im Kühlschrank marinieren lassen. Währenddessen die Tamarillos schälen, entkernen, in kleine Würfel schneiden und mit Salz, Pfeffer und Olivenöl abschmecken. Anschließend mit grob gehackten in Butter gerösteten Walnüssen vermischen.

Den Muskatkürbis schälen, entkernen und mit einer Mandoline in ca. 1mm dünne Scheiben schneiden. Die Scheiben in einer Mischung aus leicht gesalzenem Wasser, Rotweinessig und den Lorbeerblättern kurz blanchieren. Abgießen, abkühlen lassen und mit Olivenöl, Zitronensaft, Rohrzucker und der roten Zwiebel vermischen, danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nebenbei den Babyspinat mit kaltem Wasser waschen und gut abtropfen lassen, die Pachinotomaten, die halbierten Sellerieherzen und die Granatapfelkerne hinzugeben; mit Salz und Schwarzem Pfeffer würzen.

Vor dem Anrichten die Fasanenbrüste aus der Marinade nehmen und für 2 Minuten je Seite mit einem Schuss Oliovenöl scharf anbraten. Anschließend die gebratenen Fasanenbrüste in einem vorgeheiztem Backofen bei 150°C 5 Minuten garen lassen.

Anrichten:

Die Tamarillo-Concassée in die Mitte des Tellers geben, die Fasanenbrust aus dem Backofen nehmen, quer zur Faserung in dünne Scheiben schneiden und vorsichtig auf die Concassée legen.

Auf den beiden Seiten des Tellers je einmal den Kürbissalat und einmal den Spinat platzieren.

Das fertige Gericht mit ein paar Tropfen Olivenöl und einem Majoranzweig garnieren.